Über mich

 
 
Meine Leidenschaft zur Natur und zu Tieren,begann schon im Kindesalter,meine Kindheit verbrachte ich auf dem Landwirtschaftlichen Betrieb meiner Großeltern.
Nach dem Umzug meiner Eltern,landete ich zu meinem Leidwesen in Köln, dort absolvierte ich Schule und Beruf,es trieb mich aber wieder in die Eifel zum großelterlichen
Hof, dort züchtete ich 20 Jahre Reitpferde. Hunde hatte ich bisher immer aus dem Tierheim.
 
Seit über 20 Jahren züchte ich, als  ich die Pferdezucht beendet habe,landwirtschaftliche Nutztiere,weisse deutsche Edelziegen.
 
Nach dem ich 1984 den Jagdschein machte ,mußte auch ein entsprechender Jagdhund in die Familie,die Rasse ungarisch Kurzhaar sagte mir zu und der erste Rüde "Aldo" wurde von mir jagdlich ausgebildet und auf Ausstellungen in der Gebrauchshundeklasse erfolgreich geführt.Aus einer Verpaarung behielt ich einen Welpen den Rüden "Lukas" der in der Zucht alle Erwartungen übertraf.Die Hündin "Lidi" kam dazu,sie konnte leider nicht zur Zucht verwendet werden,da sie HD hatte,bis heute allerdings mit 12 Jahren selbst keine Beschwerden zeigt.
 
Mit 10 Jahren wurde Lidi sehr träge und ich entschloß mich einen Welpen zur Aufmunterung dazu zu nehmen,durch meine jahrelange Hunde-Erfahrung suchte ich mir eine schwierige Rasse aus den "Basenji Don Luka" er stammt aus einer guten Zucht,ist jagdlich auf Nachsuche und bedingt auf Drückjagden (Sauen) einsetzbar.
 
Die Herausforderung mit Ihm Ausstellungen zu besuchen,habe ich auch aufgenommen,allerdings lasse ich das nicht zum Fanatismus ausarten und werde nicht die ganze Welt bereisen .Seine Erfolge sind nicht schlecht und ich bin sehr zufrieden.Ich bin Mitglied im Basenji-Klub Deutschland (BKD) und dort hat Don es schon in die Deckrüdenliste geschafft,abwarten wie es weiter geht,alles andere ist in der HP nach zu lesen,auch Fotos von klein Don bis erwachsenem Don.
 
Eine seiner Lieblingsbeschäftigungen ist das sonntägliche Renntraining aus der Windhundrennbahn in Köln,da gab es auch schon einen Sieg bei einem Basenji-Rennen
 
Ich werde immer wieder über Neuigkeiten berichten.